Übersetzung der Xiaomi App für Android

Anleitung zur App-Übersetzung für Xiaomi Staubsaugerroboter

Allen jenen, die Freude an einer eingedeutschten Übersetzung der Mi-Home Anwendung und Mi-Vacuum, Sweep-One oder Xiaowa Youth Edition Erweiterung für ihren Xiaomi-Roboter der ersten, zweiten oder dritten Generation haben, zeigt die folgende Anleitung zur App-Übersetzung für Xiaomi Staubsaugerroboter Wege der Installation.

Das Konzept Xiaomis fand bereits in den ersten Monaten nach Veröffentlichung und Marktstart in China eine wachsende Fangemeinde, erste Roboter gelangten wenig später über chinesische Onlineversandhändler nach Europa, so auch nach Deutschland. Ob das Unternehmen diesen Erfolg, der unlängst über das Herkunftsland als offiziell präferierten und anvisierten Geschäftsbereich hinaus erwächst, vorausgeahnt hat oder gar aktiv forciert, ist nicht bekannt. Ein klares Statement gegen diese Entwicklung blieb bislang aus. Immerhin, die zweite Generation, der Xiaomi Roborock Sweep One Staubsaugerroboter mit Wischpad verfügt in der internationalen Version pflichtgemäß über das EAC- und CE-Kennzeichen, wurde dem Aufdruck nach gar GS-geprüft. Von offizieller Seite schweigt man weiterhin. Bisweilen wurden die Sprachen Spanisch und Englisch implementiert in die Mi-Home Anwendung, den Dreh- und Angelpunkt des Xiaomi-Kosmos. Die je nach Aktualisierung mal mehr, mal weniger vollständig übersetzte Hauptanwendung, welche als zentrale Steuerlösung für eine Vielzahl an Hausautomationsprodukten (Lampen, Steckdosen, Luftfilter, Sicherheitsanlagen, Kameras, Fitness-Tracker usw.) dient, liegt zum Bedauern vieler NutzerInnen bis zum heutigen Tage nicht auf Deutsch vor. Dies gilt in gleichem Maße für die Erweiterungen des Xiaomi Mi Vacuum Robot, Xiaomi Roborock Sweep One und Xiaomi Xiaowa Youth Edition, welche nach erfolgreicher Installation der Mi-Home Anwendung heruntergeladen und eingerichtet werden müssen. Während man im Oktober 2016 die Konfiguration des ersten Roboters noch mittels Screenshots und dem Auswendiglernen der Position relevanter Schaltflächen bewerkstelligen musste, da die App in Gänze und ausschließlich auf Chinesisch vorlag, scheint die Steuerung heute kinderleicht. Übersetzte Versionen in Englisch, Spanisch oder auch Deutsch existierten bis vor einigen Monaten ausschließlich als angepasste Community-Varianten, welche in Eigenregie durch Besitzer des Roboters sowie Interessierte geleistet wurden. Somit war der Grundstein gelegt für eine communitybasierte, deutsche App-Übersetzung. Seit Anfang April 2017 erweitert Xiaomi die Sprachvielfalt seiner Produkte Schritt für Schritt, forciert die vollständige Übersetzung der Mi-Home Anwendung ins Englische. Dieser Umstand macht nicht nur die Ersteinrichtung für Menschen, welche der englischen Sprache mächtig sind, viel komfortabler und einfacher, es erspart auch das Nutzen von Beispielbildern, um die vielfältigen Funktionen der  beiden Staubsaugerroboter-Modelle kennen und bedienen zu lernen.

Kein offizieller Support

Der fehlende offizielle Support seitens Xiaomi legt die klare Ausrichtung auf bestimmte Kernmärkte, insbesondere – auch nach über einem Jahr Marktreife des Xiaomi Mi Vacuum Robot – des rein chinesischen offen. Die Bereitstellung polnischer, türkischer, spanischer, neuerdings auch französischer und italienischer Sprachpakete scheint ein Eingeständnis an die vielfältige Käuferschicht außerhalb des Heimatlandes. Zwar drängt Xiaomi aktuell mehr und mehr mit eigenen Produkten auch in den europäischen Markt, es ist jedoch zu befürchten, dass die Sparte der Serviceroboter von diesem Prozess vorerst ausgespart bleibt. Gezwungenermaßen müssen Anwender bei Wunsch der Nutzung einer in ihre Sprache übersetzten Version beispielsweise im deutschsprachigen Raum bislang auf Varianten zurückgreifen, welche aus nicht offiziellen Quellen stammen. So bleibt auch nach Veröffentlichung des nunmehr dritten Modells einzig die Hoffnung, dass Xiaomi alsbald auch ein offizielles, deutsches Sprachpaket in seine vielfältigen Anwendungen integriert und damit der stetig wachsenden deutschsprachigen Käuferschicht und deren Wünschen Rechnung trägt.

Installation der deutschen App-Übersetzung

Falls Sie Wert auf eine deutschsprachige App-Übersetzung der Mi-Home Anwendung, der Mi-Vacuum, Roborock Sweep-One und Xiaowa Youth Edition Erweiterung legen, so kann bereits im Vorfeld Entwarnung gegeben werden. Die Übersetzung der Mi-Home Anwendung entstammt seit Anbeginn des Übersetzungsvorgangs, basierend auf unzähligen Teststunden, welche der umtriebigen Gemeinschaft des Roboter-Forums zu verdanken sind, meiner Feder. Gleiches gilt für die beiden Erweiterung, welche gleichfalls durch meine Person in Gänze übersetzt sowie durch Teile der aktiven ForennutzerInnen hinreichend getestet wurden. Die Original-Dateien wurden ausschließlich in Bezug auf ihre Sprachbestandteile sowie einige Bilder angepasst. Alle bei der Installation zu gewährenden Zugriffsrechte entsprechen denen der Original-Datei.

Benötigte Bestandteile der Übersetzung

Sie erhalten die erwähnten Dateien unter folgender GoogleDrive-Freigabe:

  1. Mi-Home Anwendung: https://drive.google.com/drive/folders/0B6Y3ydepUMRyY0JMd1haV0JXZ0U?usp=sharing
  2. Mi-Vacuum, Sweep-One und Xiaowa Youth Edition Erweiterung: https://drive.google.com/drive/folders/0B6Y3ydepUMRydFVOOThEM3ZzYnc?usp=sharing

Die Installation der deutschen App-Übersetzung erfolgt manuell. Bei Abarbeitung der einzelnen Schritte ist darauf zu achten, dass diese penibel eingehalten werden. Ein Abweichen von der vorgeschlagenen Reihenfolge unterminiert den Prozess der Installation, die Anwendung sowie ihre Erweiterung werden demzufolge nicht wie vorgesehen angepasst.

Wichtige Hinweise

Eine potentielle Gefahr, Beschädigung Ihres Smartphones und/oder Tablets kann bei Einhaltung der Abfolge ausgeschlossen werden, dennoch führen Sie die Anpassung der Xiaomi-Dateien auf eigene Gefahr durch. Der im Weiteren beschriebene Vorgang besteht im Grunde aus vier Arbeitschritten, welche nacheinander abgearbeitet werden sollten. Zu allererst muss die deutsche Mi-Home Anwendung installiert werden, hiernach wird eine Verbindung mit dem Roboter hergestellt. Anschließend wird der PC für den eigentlichen Vorgang des Einspielens, Veränderns und Rückspielens eines Backups der Mi-Home Anwendung vorbereitet. Zudem müssen am Smartphone und/oder Tablet einige wenige Einstellungen vorgenommen werden, damit der Backupvorgang überhaupt funktionieren kann. Zum Schluss wird das eigentliche Backup angestoßen, dieses entpackt, damit es verändert werden kann. Hiernach wird die jeweilige übersetzte Mi-Vacuum, Sweep-One und Xiaowa Youth Edition Erweiterung hinein kopiert, die entpackten Dateien werden gepackt und schlussendlich auf das Smartphone und/oder Tablet zurück gespielt. Nach erfolgreichem Durchlaufen aller Schritte liegen sowohl die Mi-Home Anwendung als auch die Mi-Vacuum und/oder die Roborock Sweep-One und/oder die Xiaowa Youth Edition Erweiterung auf Deutsch vor.

Schrittfolge bei Installation der App-Übersetzung

1. Vorbereitende Maßnahmen

Ziel: Herunterladen notwendiger Dateien, Herstellen der WLAN-Verbindung zum Roboter durch Aufnahme dessen in das jeweilige WLAN-Netzwerk, Grundinstallation der Mi-Home Anwendung

  • Herunterladen der Mi-Home Anwendung (deutsch) und Mi-Vacuum oder Roborock Sweep-One oder Xiaowa Youth Edition Erweiterung (deutsch) über die GoogleDrive-Freigabe
  • Installation der Mi-Home Anwendung (deutsch) inkl. der Zubilligung zahlreicher Zugriffsrechte, welche im Nachhinein erfolgreich wieder aufgehoben werden können, ohne hierdurch die Nutzererfahrung in Bezug auf die App einzuschränken
    • Auswählen der Ländereinstellung „China“
    • Bestätigen der Nutzervereinbarungen
  • Erstellung eines Mi-Benutzerkontos bei Xiaomi und/oder Anmeldung mit existenten Zugangsdaten zu einem Mi-Benutzerkontos
    • bestimmte Emailprovider mit .de-Endung werden durch die chinesischen Server nicht akzeptiert, das Anlegen einer separaten Emailadresse ist empfehlenswert
  • Herstellen einer Verbindung zwischen Roboter und WLAN-Netzwerk durch Drücken der beiden Tasten am Gerät (WLAN-Status-LED blinkt schnell)
    • Eingabe benötigter Informationen sowie Bestätigen der einzelnen Schritte der WLAN-Konfiguration
    • Einrichten eines eigenen Gast-WLAN-Zugangs für den Staubsauger empfehlenswert (weitere Hinweise siehe Artikel: Xiaomi Mi Vacuum Robot – WLAN-Einrichtung)
  • Anstoßen der Suche nach neuen, unverbundenen Geräten durch Anklicken des Menüpunktes „+“ (oben rechts), falls nach Anmeldung mittels der Benutzerkontodaten keine bereits hinzugefügten Endgeräte angezeigt werden
  • Nach erfolgreichem Hinzufügen des Roboters Herunterladen der Mi-Vacuum oder Roborock Sweep-One oder Xiaowa Youth Edition Erweiterung durch Klicken auf die jeweilige Abbildung des Roboters
  • Bei Erscheinen der Bilderfolge nach erfolgreichem Download (100%) der Erweiterung Vorgang fortsetzen, Nutzung bestätigen nach Entfernen des kleinen grünen Häkchens, Abfrage des Teilens von Reinigungsinhalten mit Tastendruck auf den linken Button verneinen, Kartenansicht sowie Einstellungen des Roboters prüfen durch Bestätigung der beiden Abfragen
  • Schließen und Killen der Anwendung im Taskmanager (je nach Androidversion und Smartphone-Hersteller unterschiedlich, bspw. durch Halten der Home-Taste)
  • Neustart des Smartphones oder Tablets
  • Vermeiden des Startens von Mi-Home Anwendung und Mi-Vacuum oder Roborock Sweep-One oder Xiaowa Youth Edition Erweiterung vor erfolgreichem Backupdurchgang

2. Vorbereiten des Windows-PCs

Ziel: Einrichten des Computers zum Erstellen eines Backups der Mi-Home Anwendung per Android Debug Bridge (ADB)

  • Anschließen des Smartphones und/oder Tablets an einem Windows-PC
  • Überprüfen benötigter Treiber für das jeweilige Gerät, bei Bedarf Herunterladen und Abwarten des entsprechenden Installationsvorgangs
  • Herunterladen des Übersetzungstools in der neuesten Version aus der folgenden Quelle:
  • Entpacken des Übersetzungstools bspw. in den Ordner Downloads
  • Kopieren der heruntergeladenen Erweiterung auf Deutsch (.apk-Datei) in den Ordner Plugin hier rein im Verzeichnis des entpackten Übersetzungstools

3. Vorbereiten des Android-Smartphones und/oder -Tablets

Ziel: Aktivieren des Debugging-Modus über die USB-Schnittstelle des jeweiligen Gerätes durch folgende Schritte

  • Öffnen der Einstellungen
  • Scrollen bis zum Menüpunkt „Über das Telefon“ und Antippen
  • Scrollen bis zum Menüpunt Build-Number und anschließendes siebenmaliges Tippen auf denselben, um die Freischaltung der Entwickleroptionen vorzunehmen
  • Drücken der Zurück-Taste, um in das übergeordnete Menü zu gelangen
  • Scrollen zum Menüpunkt Entwickleroptionen
  • Scrollen zum Menüpunkt USB-Debugging
  • Aktivieren des Debugmodus durch Antippen
  • Bestätigen der sich öffnenden Meldung USB-Debugging zulassen?
  • Wechsel über mehrmaliges Drücken der Zurück-Taste zum Homescreen des Geräts

4. Durchführen des Backupvorgangs am PC

Ziel: Übersetzung der Mi-Vacuum oder Roborock Sweep-One oder Xiaowa Youth Edition Erweiterung (im Original auf Chinesisch) ins Deutsche durch Erstellen eines Backups, Veränderns und Zurückspielens

  • Start des Übersetzungsvorgangs durch Überprüfung des verbundenen Gerätes (Schritt 1)
  • Erstellen eines Backups (Schritt 2)
  • Kontrolle des Backupordners Data/adb/Sicherung/ auf erfolgreiche Erstellung der Datei backup.ab (Größe über 35 MB)
  • Entpacken der backup.ab (Schritt 3)
  • Kontrolle des Backupordners Data/adb/Sicherung/ auf erfolgreiche Erstellung der Datei backup.tar (> 35 MB)
  • Einfügen der jeweiligen Erweiterung in den entsprechenden Unterordner (dedizierte Ordner für Mi-Vacuum oder Sweep-One oder Xiaowa Youth Edition Erweiterung)
  • Kontrolle des bzw. der Unterverzeichnisse des Pluginordners Plugin hier rein auf Datei xxxx_Ger_vx.apk (ca. 4 bis 9 MB) – nur die eine, einzuspielende .apk darf sich in diesen befinden
  • Kopieren der Datei xxxx_Ger_vx.apk durch Ausführen der entsprechenden .bat bei Vorliegen eines Mi-Vacuum Robots oder Roborock Sweep One oder Xiaowa Youth Edition (Schritt 4)
  • Packen der veränderten Sicherung (Schritt 5)
  • Zurückspielen des Backups auf Smartphone bzw. Tablet (Schritt 6)
  • Start der Mi-Home Anwendung und Kontrolle der Übersetzung durch Klick auf Abbildung des Xiaomi Mi Vacuum Robot oder Roborock Sweep One oder Xiaowa Youth Edition Roboters
  • Mi Vacuum oder Sweep-One oder Xiaowa Youth Edition Erweiterung liegt auf Deutsch vor

Fazit

Wurde der Prozess einmal in Gänze durchgeführt, ist beim nächsten Einspielen der aktualisierten Mi-Vacuum oder Sweep One oder Xiaowa Youth Edition Version lediglich die vorbereitenden Schritte am PC (Anschließen des Gerätes, Herunterladen und kopieren der Erweiterung) als auch das Durchführen des Backupvorgangs notwendig. Sollten Sie im Besitz beider Roboter sein, führen Sie den Vorgang bitte zwei Mal hintereinander durch, spielen Sie pro Durchgang nur eine einzige Erweiterung (Mi-Vacuum oder Sweep-One oder Xiaowa Youth Edition) ein, nicht jedoch beide gleichzeitig. Alle anderen Maßnahmen werden nicht mehr benötigt. Somit kann der Backupprozess inklusive des Anschließens des zu bearbeitenden Endgeräts (Smartphone/Tablet) in weniger als einer Minute absolviert werden. Anfängern mag diese Art der Einspielung einer übersetzten Datei umständlich erscheinen, in Ermangelung einer offiziellen Übersetzung ist dieser Weg jedoch der erste von insgesamt lediglich zwei Möglichkeiten, vielfach erprobt und demzufolge empfehlenswert.

  1. Pingback: Xiaomi Mi Vacuum Robot – Staubsaugerroboter aus China – kaeni.de

  2. Pingback: Xiaomi Mi Home Übersetzung (deutsch) in Version 4119 für Android verfügbar

  3. Pingback: v6763 für Xiaomi Mi Vacuum Robot auf Deutsch erhältich

  4. Pingback: Xiaomi Mi Home Übersetzung (deutsch) v4125 für Android verfügbar

  5. Pingback: Roborock Sweep One Übersetzung auf Deutsch inkl. Mi-Home Anwendung

  6. Pingback: Übersetzung der Xiaomi Mi-Home Anwendung | kaeni.de

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.